Marokkanisch gewürzte Hähnchenbrust mit Tomaten-Korinthen-Chutney

Dieses Gericht ist ein Fest für die Geschmackssinne

(4 Personen)
4 Hähnchenbrustfilets (ideal mit Haut)

Würzpaste:
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
2 EL Olivenöl
je 1 TL Zimt, Paprikapulver, Ingwerpulver, gemahlene Kurkuma, gemahlene Koriandersamen, grobes Meersalz
je ½ TL gemahlene Kreuzkümmelsamen, frisch gemahlener Pfeffer
je ¼ TL gemahlene Muskatnuss, gemahlener Piment
¾ TL gemahlener Kardamom

Tomaten-Korinthen-Chutney:
400 g Tomaten, fein gewürfelt (oder 1 Dose gehackte Tomaten)
1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
80 ml Apfelessig
60g Vollrohrzucker
1 EL Aceto balsamico
1 TL grobes Meersalz
¼ TL zerstoßene Chiliflocken
50 g Korinthen (ersatzweise Rosinen)

Die Zutaten für das Chutney bis auf die Korinthen in einem kleinen Topf bei großer, direkter Hitze im Grill unter Rühren aufkochen. Anschließend bei kleiner, indirekter Hitze 20-30 Minuten weiterköcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Vom Grill nehmen, die Korinthen unterrühren und abkühlen lassen.

Die Zutaten für die Würzpaste in einer Schüssel vermengen. Hähnchenbrustfilets waschen und mit der Würzpaste bestreichen. Falls die Hähnchenbrustfilets eine Haut haben, die Haut an einer Stelle anheben und die Würzpaste auch unter der Haut verteilen. Etwa 30 Minuten marinieren lassen.

Die Hähnchenbrustfilets bei indirekter mittlerer Hitze ca. 20 Minuten grillen, bis eine Kerntemperatur von 70° erreicht ist. Vom Grill nehmen und vor dem Servieren abgedeckt etwa 5-10 Minuten ruhen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.