Gegrillte Putenkeule alla cacciatora

Hähnchenschlegel alla cacciatora
Hähnchenschlegel alla cacciatora

(4 Personen)
1 Putenoberkeule (ca. 1 kg), entbeint

Marinade:
½ ltr. Orangensaft
1 EL Limettensaft
1 TL Salz
1 durchgedrückte Knoblauchzehe

Tomatensugo:
2 rote Paprikaschoten, gewürfelt
1 Dose (ca. 800 g) geschälte Eiertomaten
1 Zwiebel, fein gewürfelt
250 ml Weißwein
125 ml Hühnerbrühe
4 EL Tomatenmark
1 Knoblauchzehe
je 1 TL getrockneten Oregano, Pfeffer, Zucker, grobes Meersalz
½ TL Chiliflocken
1 Lorbeerblatt
Olivenöl

Zutaten der Marinade verrühren und Putenkeule darin 8-12 Stunden marinieren. Die Keule ca. 1-2 Stunden vor dem Grillen aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Etwas von der Marinade in die Keule spritzen und den Rest aufbewahren. Keule mit einem Rub einreiben und lose zusammenbinden.

Grill auf 160° indirekte mittlere Hitze vorheizen, eine Handvoll gewässerte Räucherchips auf die Glut geben und die Keule über einer gefüllten Wasserschale ca. 90 Minuten bis zu einer Kerntemperatur von 72° garen. Ab und an etwas von der Marinade über die Keule träufeln.

Im Dutch Oven oder in einer gusseisernen Pfanne bei direkter mittlerer Hitze Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Oregano und Chiliflocken unterrühren und mit dem Wein ablöschen. Den Wein auf die Hälfte reduzieren lassen. Paprika, Tomaten, Brühe, Tomatenmark, Lorbeerblatt, Salz, Zucker und Pfeffer dazugeben, aufkochen und in 6-8 Minuten etwas eindicken lassen. Über indirekter mittlerer Hitze weitere 20-30 Minuten köcheln lassen.

Keule vor dem Anschneiden abgedeckt ca. 5-10 Minuten ruhen lassen.
Dazu passt Baguette.

Schmeckt auch herrlich mit Hähnchenschlegel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.