Hähnchen-Kürbis-Spieße

(4 Personen)
800 g Hähnchenbrustfilets
400 g Hokkaido-Kürbis

Marinade:
1 Dose Kokosmilch
3 EL Sweet Chili Sauce
1 EL Rote Curry-Paste
20 ml Sojasauce
Saft von 2 Limetten

Hähnchenbrustfilets waschen und in große Würfel (ca. 3 cm Kantenlänge) schneiden.

Zutaten für die Marinade vermischen und Filetwürfel 2-3 Stunden darin im Kühlschrank marinieren.

Kürbis in Würfel schneiden (Kantenlänge ca. 2 cm). Fleisch aus der Marinade nehmen und Marinade von den Würfeln abstreifen. Abwechselnd Fleisch und Kürbis auf die Metallspieße stecken.

Spieße bei großer indirekter Hitze ca. 20-25 Minuten grillen.

In der Zwischenzeit Marinade erhitzen und als Soße zu den Spießen servieren.

Dazu passt Salat und Baguette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.