Lachs-Garnelen-Wok mit Tagliatelle

(4 Personen)
300 g geschälte Garnelen
300 g Lachsfilet
400 g frische Tagliatelle
1 Glas Fischfond
50 g Hummer- oder Krustentierpaste
1 Dose Kokosmilch
50 ml Sahne
2-3 TL Limettensaft
1 Stück Ingwer
2 Stängel Zitronengras
2-3 Blätter Kaffirlimettenblätter
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
Glatte Petersilie oder Koriandergrün
Etwas Olivenöl
Ggfs. etwas Gemüsebrühe

Fisch nach dem Waschen in 2 cm große Würfel schneiden. Von den Garnelen den Darm entfernen, waschen und dritteln.

Ingwer fein würfeln und Zitronengras in dünne Ringe schneiden.

Wok auf dem Gill bei starker direkter Hitze aufheizen und dann den Wok über indirekte Hitze stellen.
Etwas Öl im Wok erhitzen, Ingwer und Zitronengras kurz anbraten und mit dem Fischfond ablöschen. Kaffirlimettenblätter dazu geben. Hummerpaste einrühren und kurz aufkochen lassen. Kokosmilch und Sahne hinzugeben und weitere 3-4 Minuten etwas einkochen lassen. Soße mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Die Kaffirlimettenblätter herausnehmen.

Lachs, Garnelen und Tagliatelle zur Soße dazugeben, durchmengen und in ca. 4 Minuten garziehen lassen. Falls nicht genügend Flüssigkeit für die Tagliatelle übrig bleibt, etwas Gemüsebrühe hinzugeben.

Vor dem Servieren die glatte Petersilie oder das Koriandergrün hacken und darüber streuen.

Anstelle des Lachs oder ergänzend hierzu kann auch weißes Fischfilet (Seelachs, Kabeljau oder Steinbeißer) verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.